Back to Homepage
FeuerlaufMentaltrainingTermineGalerieKontaktSpecialsBIOENERGETIKAbout
NewsletterLiteraturshopNews und Links


NEWSLETTER NR. 37



Dieser Newsletter ist eine kostenlose Dienstleistung für unsere Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Interessierte an MENTAL TRAINING und FEUERLAUFEN.

Sie erhalten regelmässig Infos und News zu wichtigen, aktuellen und lebensnahen Themen.

Herzlich willkommen zu unseren Sommernews
In den letzten vier Monaten führten wir so viele Trainings wie noch nie durch, das hatte zur Folge, dass Sie liebe Leserinnen und Leser wesentlich länger auf diesen Newsletter warten mussten als geplant war. Ich werde mich im zweiten Halbjahr bemühen, Sie wieder häufiger mit News zu versorgen.
Roger Federer hatte am Sonntag nicht seinen allerbesten Tag und leider verloren, allerdings gegen einen fantastisch aufspielenden Raffael Nadal, der im Moment in der Form seines Lebens ist. Eines hat Roger Federer uns wunderbar aufgezeigt, auch wenn du hinten liegst, gibt es immer noch die Chance zu gewinnen, du darfst nur nie aufgeben. Diese Einstellung hat einen wesentlichen Vorteil, wenn du dann trotzdem verlieren solltest, musst du dir nie den Vorwurf machen, nicht alles gegeben zu haben, was im Moment möglich war. Manchmal reicht halt das Beste nicht für einen Sieg. Ich bin überzeugt, dass Roger Federer noch viele Spiele gewinnen wird und wir noch oft Freude an seinen fantastischen Schlägen haben werden, einfach weil seine innere Einstellung stimmt.
Die letzten zwei Wochen standen ganz im Zeichen der Ausbildung, mehr dazu im ersten Block dieses Newsletters...

Inhalt
  1. Hardegger Mental Training in Uruguay
  2. Rutengehen und das Suchen des guten Platzes
  3. Freie Plätze
  4. Die nächsten Termine


1. Hardegger Mental Training in Urugay

Am 30. Juni hat Andreas Tobler seine Ausbildung zum Mentaltrainer erfolgreich abgeschlossen. Herzlichste Gratulation!
Andreas ist vor gut vier Jahren von der Schweiz nach Südamerika ausgewandert und lebt in Montevideo, der Hauptstadt von Uruguay. Montevideo hat ca. 1,5 Mio. Einwohner und natürlich ein entsprechendes Potential an zukünftigen Seminarteilnehmern ?. Die Ausbildung startete mit einem Feuerlauf, denn über mentale Stärke zu reden oder gleich den praktischen Beweis dafür zu erleben, sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Anschliessend hiess es eine Woche lang Theorie zu büffeln und praktische Erfahrungen zu sammeln, dazu war die Assistenz bei einem Firmen-Mentaltraining die ideale Voraussetzung. Wir sind voller Stolz und Freude, dass nun auch in Südamerika Mentales Training Verbreitung findet und vielen Menschen zu mehr Lebensqualität verholfen werden kann. Wir wünschen Andreas auf diesem Weg einen guten Start in die neue Karriere.



Andreas in voller Aktion!



2. Rutengehen und das Suchen des guten Platzes

2007 und 2008 standen ganz im Zeichen von Weiterbildung und so habe ich die Ausbildungen zum Radiästheten und Elektrosmog Messtechniker mit Erfolg abgeschlossen.
Was ist Radiästhesie? Radiästhesie (auch Radioästhesie, lat. radius, »Strahl«, griech. aisthanomai, »empfinden«) ist die Lehre von sogenannten Strahlenwirkungen auf Organismen. Mittels einer Wünschelrute oder eines Tensors habe ich gelernt Wasseradern und auch die Gitter-Strukturen der Erde zu lokalisieren. Die gefundenen Linien werden sorgfältig auf einen Plan eingezeichnet und ermöglichen so dem Bewohner einer Liegenschaft den Belastungen, die durch diese Strahlungen entstehen bewusst auszuweichen. Es gibt heute umfangreiche Unter-suchungen, welche die Auswirkungen von Wasseradern und Gitterlinien auf die Gesundheit des Menschen eindrücklich belegen.
Ebenso wissen wir, dass Lernstörungen und Verhaltensauffälligkeit bei Kindern sehr häufig in Zusammenhang mit Wasseradern stehen. Kinder deren Bett auf einer Wasserader steht oder noch schlimmer auf Kreuzungen von Wasseradern und Erdgitterlinien steht, leiden regelrecht darunter und werden in ihrer Entwicklung eingeschränkt.
Was kann man tun? Es gibt bis heute unseres Wissens keinen wirksamen Schutz vor Wasser-adern und Erdgitterlinien, kaufen sie also auch keinerlei Entstörgeräte, viele Geräte, so haben unsere Tests gezeigt, verstärken die Strahlung noch.
Wir empfehlen ihnen bei Verdacht auf Wasseradern, die Wohnung oder das Haus untersuchen zu lassen und die guten Plätze für jeden einzelnen Bewohner festzulegen. Viele Beschwerden sind z.B. nach einer Umstellung des Bettes oder einer Verschiebung des Platzes zum Lernen schon nach kurzer Zeit verschwunden.

Mehr Informationen dazu finden Sie auch auf der Website von meinem Ausbildner und Lehrer Dipl. Ing. Hans von Zeppelin, www.telamon-web.de oder lesen sie die Bücher von Käthe Bachler, Erfahrungen einer Rutengängerin oder von Hans von Zeppelin, "Erdstrahlen - Was nun?"

Sollten Sie Fragen zu diesen Themen haben, nehmen sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Besprechungstermin, wir geben gerne Auskunft!

Wir führen Hausuntersuchungen in der Schweiz, Österreich und Deutschland durch.



3. Freie Plätze

Für das Seminar vom 19.+20. Juli sind kurzfristig noch Plätze frei geworden, nutzen Sie die günstige Gelegenheit für eine Wiederholung oder Auffrischung und das erst noch vor den Sommerferien, sie haben danach gleich die Möglichkeit, das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Wir nehmen Ihre Anmeldung unter +41 52 365 12 28 gerne auch telefonisch entgegen.



4. Die nächsten Termine

Alle Termine 2008 sind unter www.firewalk.ch/termine abrufbar.

Die nächsten Termine:
Mentales Training in Elgg 19.+20. Juli 2008 [jetzt anmelden]
Feuerlaufen im Schloss Wartensee am 13. September 2008 [jetzt anmelden]
Mentales Training in Elgg am 27.+28. September 2008 [jetzt anmelden]
Kindermentaltraining in Elgg am 26. Oktober 2008 [jetzt anmelden]
Emotionale Balance in Elgg am 29.+30. November 2008 [jetzt anmelden]


Termine für radionische Analysen und Einzel-Coachings nach telefonischer Vereinbarung unter der Nummer +41 (0)52 365 12 28.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und freuen uns, Sie schon bald wieder in einem unserer Seminare begrüssen zu dürfen.

Herzlichst, Ihre
Markus und Marlies Hardegger

Hat Ihnen der Newsletter gefallen? Dann senden Sie ihn an gute Freundinnen und Freunde weiter, um Ihnen eine Freude zu machen. Klicken Sie ganz einfach hier
Oder mailen Sie uns die Adressen - und wir versenden den Newsletter für Sie.






Telefon: 052 / 365 12 28 | Telefax: 052 / 365 12 29 | E-Mail: info@firewalk.ch